Samstag, 10. März 2012

Klima Lüge:US Wissenschaftler bitten die US Regierung das Kyoto-Protokoll nicht zu Unterzeichen

Wir haben schon öfter darüber Berichtet, alles Lüge was uns hier von der EU und der Bundesregierung Aufgetischt wird. Das alles dient nur der Ausplünderung der Bürger.

„Wir bitten die Regierung der Vereinigten Staaten eindringlich darum, das Kyoto-Protokoll vom Dezember 1997 sowie alle nachfolgenden, ähnlichen Vorschläge, abzulehnen. Die vorgeschlagenen Emissionsgrenzwerte für die Treibhausgase würden der Umwelt schaden, den Fortschritt in Wissenschaft und Technik behindern, und der Gesundheit und dem Wohlstand der Menschheit Schaden zufügen. Es gibt keine überzeugenden wissenschaftlichen Beweise dafür, dass die vom Menschen emittierten Treibhausgase wie Kohlendioxid (CO2), Methan oder andere Treibhausgase zu einer katastrophalen Erwärmung der Erdatmosphäre führen könnten oder das Klima der Erde stören würden. Dies ist auch für die Zukunft nicht zu erwarten. Vielmehr gibt es sogar sehr beträchtliche wissenschaftliche Anhaltspunkte dafür, dass höhere Kohlendioxidkonzentrationen in der Atmosphäre sehr viele VORTEILHAFTE AUSWIRKUNGEN auf die Tier- und Pflanzenwelt auf der Erde haben.”

http://www.petitionproject.org/ von 31.000 Wissenschaftlern des “Global Warming Petition Projects” unterzeichnete Petition