Donnerstag, 5. April 2012

Hamburg: Wildwest in Hamburg, Mann eröffnet feuer auf junge Männer


In der Hein-Hoyer-Straße ist kurz nach Mitternacht ein Mann getötet worden. Eine Frau wurde angeschossen und wird derzeit im Krankenhaus behandelt.
Noch ist völlig unbekannt, was passiert ist und wer der Schütze ist. Er ist noch nicht gefasst. Weitere Informationen geben Polizei und Staatsanwaltschaft nicht preis.
Quasi aus dem Nichts soll der Täter gekommen sein und das Feuer eröffnet haben. Die beiden jungen Männer aus der Gruppe, die unverletzt blieben, konnten mittlerweile befragt werden. Demnach war der Täter nur wenige Meter entfernt, als er die Schüsse abfeuerte. So schnell wie er gekommen war, verschwand er auch wieder. Er soll circa 1,80 Meter groß sein und einen Kapuzenpulli tragen. Die Fahndung läuft auf Hochtouren, die Spurensicherung wertet den Tatort aus.