Freitag, 9. März 2012

In Hagen bleibt man Bunt und Blöd

Ein Beispiel wie verblödet Deutschland in manchen Regionen ist zeige ich hier.


"Der Westen schreibt heute: Hagen.  Die Stadt Hagen hat mit dem Jugendring und zahlreichen Institutionen ein offenes Bündnis „Gegen Rechts und für Toleranz und Demokratie“ besiegelt. „Hagen bleibt bunt“ ist Titel einer Aufrtakveranstaltung am Freitag, 16. März, 19 Uhr, im Kunstquartier.
Eine Hochburg der rechten Szene ist Hagen nicht. Aber Fremdenfeindlichkeit existiert, wenn auch verdeckt. Frank Fischer, Vorsitzender des Jugendrings, weiß darum. Umso wichtiger ist allen Beteiligten das „Bündnis gegen Rechts und für Toleranz und Demokratie“." Anmerkung siehe dieses Wort -"Aufrtakveranstaltung-"  http://www.derwesten.de/staedte/hagen/hagen-will-bunt-bleiben-id6440598.html
Ich denke, dem Volk wird klar was uns die etablierten Parteien so alles eingebrockt haben. Jeder, der sich auch nur halbwegs informiert sieht, dass es dem Ende zu geht.Ich versichere ihnen an den Zuständen ist nicht die NPD schuld, auch nicht die Nichtwähler, die ja immerhin bei rund 40 % im Bund und bei rund 50 % in den Ländern stehen. Auch der Bürgermeister Dehm in Hagen wird wohl nur von rund 15 % der Hagener Bürger gewählt worden sein.